.

WG 3

WG 3 Die nun folgenden Informationen sollen ihnen einen kurzen Überblick über die Besonderheit der Wohngemeinschaft Jessnerstr. 68 geben.


Ein kurzer geschichtlicher Abriss der WG Jessnerstr. 68


Unsere Wohngemeinschaft wurde als 3. betreute WG des Bastille – Gsws e.V. im September 2002 eröffnet. Damals zogen insgesamt 5 junge Menschen (vier Frauen und ein Mann) in die WG. Seit dem Jahr 2005 werden zwei der damaligen Bewohner in einer eigenen Wohnung im Rahmen des Betreuten Einzelwohnens durch Mitarbeiter des Bastille – Gsws e.V. betreut, in diesem Jahr erfüllte sich eine dritte Bewohnerin ebenfalls den Traum in einer eigenen Wohnung zu leben, auch sie wird innerhalb des Vereins weiterhin betreut. Aus dem Anfangsjahr 2002 leben also noch zwei Bewohnerinnen in der Jessnerstr. 68 – das soll sich aus ihrer heutigen Sicht auch so schnell nicht ändern.


Selbstverständlich wurden alle Wohnplätze immer wieder neu besetzt. Zurzeit leben in der WG drei Frauen und zwei Männer, die sich trotz unterschiedlicher Sozialisation immer besser zu einer Gruppe zusammenfinden. Die geräumige Wohnküche der WG bildet sowohl den räumlichen Mittelpunkt der Wohnung, sie ist aber auch der Ort, an dem sich die Bewohner und Betreuer der WG täglich zusammenfinden. Hier wird gemütlich geredet oder manchmal auch gestritten, es werden Pläne geschmiedet, Sorgen besprochen, Besprechungen abgehalten oder Feste gefeiert.


Mehr Informationen über uns


Insgesamt können 5 Personen, wobei jeder zu Betreuende in einem eigenen Zimmer lebt, in unserer WG betreut werden. Es ist uns wichtig, gemeinsam dafür Sorge zu tragen, dass jeder Bewohner sich innerhalb der WG sicher und geborgen fühlen kann. Unser Betreuungsangebot umfasst die Beratung und Unterstützung des Einzelnen im lebenspraktischen und psychosozialen Bereich. Die Unterschiedlichkeit der in der WG lebenden Menschen, die Besonderheit jedes Einzelnen Bewohners, kommt vor allem in ihren individuellen Vorstellungen und Wünschen, Fähigkeiten, Problemen oder Lösungsansätzen zum Ausdruck. Es ist Tradition, dass ehemalige Bewohner der Jessnerstr. und Bewohner der Wohnvorbereitung die Möglichkeit haben, sich der jährlich statt findenden WG-Reise anzuschließen.


Ausführliche Informationen, beispielsweise zur Aufnahme, zur Leistungsbeschreibung der Betreuungsangebote, zur Tagesstrukturierung, zum Umgang mit Krisen oder zur Elternarbeit, finden Sie in der Konzeption der WG, die Sie gerne persönlich bei uns einsehen und mit uns besprechen können.


Ansprechpartner: Geschäftsführer Herr H. Bütow

Tel. 030 42089070.


Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse.


Dieser Artikel wurde bereits 34576 mal angesehen.



.