Sie sind hier: www.bastille-gsws.de / Freizeit / Archiv / 2009
.

Theateraufführung 2009

Die Premiere des Theaterstückes „Von einer die auszog das Fürchten zu lernen“, eine Stückentwicklung frei nach dem Märchen der Gebrüder Grimm, am 22.5.2009, sowie die Aufführung am 23.5.2009, bildeten sowohl den Höhepunkt als auch den Abschluss des diesjährigen Theaterprojektes.
Insgesamt bildeten 11 Klienten aus unseren Wohngemeinschaften und dem Betreuten Einzelwohnen das diesjährige Ensemble des „ TSV – Freispiel“ des Bastille – Gsws e.V.


Seit Mitte Februar 2009 konnten wir Dank der Unterstützung der Behindertenbeauftragten unseres Bezirkes, Frau Ehrlichmann, einmal wöchentlich, insgesamt an 15 Tagen in der Studiobühne der „Alten Feuerwache“- mit den dort vorhandenen technischen Möglichkeiten, für das Theaterstück proben.


Einige der Darsteller des diesjährigen Projektes sind dem Publikum bereits aus den drei vorhergegangenen Theaterstücken „ Was wollt Ihr denn?“, „Ich will hier raus“ und „Leben ist wie fliegen“, bekannt. Ihre Motivation auch in diesem Jahr wieder dabei zu sein, liegt sicher in den vergangenen, positiven Erfahrungen und Erlebnissen begründet. Alle Darsteller verbanden mit der Teilnahme am diesjährigen Theaterstück die Hoffnung, Spaß am Gestalten und Darstellen zu haben, eine schöne Zeit mit einander zu verbringen, sich Ausprobieren zu können, ihre Talente zu zeigen, vielleicht auch über sich Hinauszuwachsen, Anerkennung zu erhalten und – möglicherweise- ein wenig berühmt zu werden. Rückblickend gesehen wurden viele dieser Erwartungen erfüllt.


Unsere Aufmerksamkeit und unser Respekt gelten jedoch nicht nur den schauspielerischen Leistungen der Darsteller. Für alle ist es immer wieder eine große Herausforderung, neben der Arbeit in der Werkstatt, die am frühen Morgen beginnt, den Alltag mit allen Pflichten und Anforderungen im häuslichen und persönlichen Bereich so zu gestalten, um pünktlich, regelmäßig und gut vorbereitet zu den Proben zu erscheinen. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um uns bei denen zu bedanken, die durch ihr Interesse und ihre Unterstützung hilfreich gewesen sind.



Die Namen der diesjährigen Darsteller und ihre Besetzung:












Juliana RößlerStefanie, die jüngste Tochter
Sebastian SiebertDer Vater / Der Hexenmeister / Der Kronprinz
Katrin SchwingIsabell, die ältere Schwester / Gehenkte / Die Zombiekönigin
Hendrik SenderNachbar / Wirtshausgast / Tom, der Gärtner
David WeinertNachbar / Der Hofmeister / Der Maurer
Jan CirotzkiNachbar / Gehenkter / Wirtshausgast / Der Poltergeist
Joachim JennrichNachbar / Der König / Vampirkatze
Andreas HarnischNachbar / Gehenkter / Wirthausgast / Der ertrunkene Junge
Nicole HönigNachbarin / Wirtshausgast / Vampirkatze
Manfred PiontkowskiNachbar / Der Wirt
Andre MüllerNachbar / Der Diener / Vampirkatze / Der Bösewicht



Ohne das Engagement von Frau Rachel Clarke, die Regie führte, die Texte für das Stück schrieb, sich darüber hinaus um viele Details kümmerte, sowie Frau Iris Dorn und Herrn Manz, die dass Projekt von Beginn an begleiteten sowie Herrn Timo Kladnik, der als Praktikant unseres Vereins in der letzten Probephase als Tontechniker dazukam, wäre dieses Theaterprojekt…….. ein anderes gewesen.






I. D.

Um die Bilder zur Aufführung betrachten zu können, klicken Sie bitte hier.




Dieser Artikel wurde bereits 8152 mal angesehen.



.