.

Vorstellung von Konstanze Schröder und Roland Kluth

Wir sind Konstanze Schröder und Roland Kluth und bilden seit 2009 das Bezugsbetreuer-Team der Wohngemeinschaft in der Eldenaer Straße 25.
Zusätzlich wird unser Betreuungsteam von Evelina Chlasta verstärkt, die als studentische Aushilfskraft im Verein tätig ist.


Konstanze Schröder ist Heilerziehungspflegerin von Beruf, 31 Jahre alt und war 7 ½ Jahre in der Lebenshilfe e.V. Erlangen tätig. Nach einem einjährigen Auslandsaufenthalt, zog es sie als gebürtige Cottbusserin nach Berlin, wo sie seit Ende Juli letzten Jahres in der Bastille e.V. als Betreuerin der WG I tätig ist.


Roland Kluth ist Erzieher von Beruf, 47 Jahre alt und arbeitete in den vergangen 12 Jahren im sozialpsychiatrisch-betreuten Wohnen. Er zog im April 2009 aus dem Norden nach Berlin und ist seit dem Betreuer in der Wohngemeinschaft.


Nachdem wir neuen Betreuer und die Bewohner unserer Wohngemeinschaft sich gegenseitig kennen gelernt hatten, fuhren wir im vergangenen Herbst auf unsere erste gemeinsame WG-Reise nach Kühlungsborn. Das war ein richtig tolles Erlebnis für uns. Jetzt im Juni geht es wieder los, dieses Mal führt unsere WG-Reise nach Erfurt, worauf wir uns schon sehr freuen. Bei übergreifenden Projekten haben wir auch guten Kontakt zu den anderen Betreuten des Vereins gefunden. Konstanze Schröder hat zusammen mit Evelina Chlasta das Projekt der Ernährungsgruppe erneut ins Leben gerufen, erste Treffen vorbereitet und durchgeführt und Ausflüge begleitet. Zusätzlich hat sie die Verantwortung für die Hauseigene Bibliothek übernommen.


Roland Kluth war in diesem Jahr am Theaterprojekt beteiligt und begleitete Einzelprojekte und Ausflüge. Wir freuen uns darüber, die Bewohner der Bastille e.V. auf ihrem Weg in die Selbständigkeit zu begleiten.


Dieser Artikel wurde bereits 6606 mal angesehen.



.