Sie sind hier: www.bastille-gsws.de / Freizeit / Archiv / 2010
.

4. Bastille-Kick am 10.07.2010

Es war gefühlt der heißeste Tag des Jahres! Pünktlich um 10 Uhr, nachdem Frau Ehrlichmann, Behindertenbeauftragte von Friedrichshain-Kreuzberg, das Turnier eröffnet hatte, konnte es dennoch losgehen.


Auf Grund der hohen Temperaturen wurden die Spielzeiten, in Absprache mit allen Teilnehmern, verkürzt. 9 Mannschaften spielten in 2 Staffeln, den daraus folgenden Halbfinals und im Finale den Sieger unter sich aus. Wie schon im letzten Jahr, heißt dieser auch 2010 wieder 1. FC USE Berlin. Somit gibt es zum ersten Mal in der Geschichte des Bastille Kicks eine Titelverteidigung. Zweiter wurde die Mannschaft der Lankwitzer Werkstätten und den 3. Platz belegte SC VfJ Berlin, der im kleinen Finale gegen die Werkgemeinschaft Berlin – Brandenburg gewinnen konnte.


Trotz der Hitze wurden die Spiele engagiert und sportlich fair geführt. Vielen Dank hierfür an alle teilnehmenden Mannschaften und das Team vom Emanuel-Lasker Sportplatz, das zwischen den Spielen mit dem Rasensprenger immer wieder für Abkühlung bei den Spielern sorgte.


Zum Rahmenprogramm gehörte, wie auch schon in den vergangenen 2 Jahren wieder der Signal Iduna Drippelpark, der von Herrn Meyer betreut wurde.


Nach der Siegerehrung, bei der jeder Spieler eine Medaille und jede Mannschaft einen Pokal überreicht bekam, war das Turnier, welches wieder als Erfolg gewertet werden kann, beendet.


An dieser Stelle geht noch mal ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, freiwilligen Helfer, das Team des Laskersportplatzes und die ehrenamtlichen Schiedsrichter des BFV.


Dieser Artikel wurde bereits 7846 mal angesehen.



.