.

Mein Leben mit Racker
von Diana Weinert

Racker war ein fünf Wochen altes Katzenbaby als ich ihn bekam. Jetzt wohnt er schon anderthalb Jahre mit mir zusammen. Das Leben mit Racker ist schön, aber auch nicht so einfach. Obwohl er zwei Kratzbäume hat macht er vieles kaputt, vor allem meine Couch. Inzwischen habe ich schon die dritte… Ich versuche regelmäßig mit ihm zu spielen und baue aus Holz, Kordeln und anderen Materialien auch Spielzeug für ihn. Er braucht sehr viel Platz und auch Möglichkeiten zum Verstecken. Zurzeit baue ich meine Kammer für Racker um, damit er noch mehr Platz in der Wohnung hat. Ich gehe regelmäßig mit ihm zum Tierarzt. Mein Kater ist sehr verschmust und liebebedürftig. Wenn ich nach Hause komme begrüßt er mich schon an der Wohnungstür, mauzt und streicht mir um die Beine. Habe ich Einkäufe gemacht, schaut er erst einmal in die Tüten. Er ist sehr sensibel und spürt sofort wenn ich traurig bin. Dann kommt er kuscheln. Gerne schläft er an meinem Kopfende mit ein. Ich habe meinen Racker sehr liebgewonnen und kann mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen.




Dieser Artikel wurde bereits 5311 mal angesehen.



.